Spielplatz-Tour Weisendorf

Spielplatz-Tour Weisendorf, Erlebniswandern mit Kindern in Franken, Landkreis ERHFünf Kilometer und fünf Spielplätze: Das mittelfränkischen Weisendorf bei Herzogenaurach ist mit seinen Weihern nicht nur ein landschaftlicher Hingucker. Für Familien mit Kindern gibt es in dem im Landkreis Erlangen-Höchstadt gelegenen Markt auch einige Spielplätze zu erkunden. Wer sich Spaß und Bewegung wünscht, kann fünf davon mit einer fünf Kilometer langen Rundwanderung verbinden. Der kinderwagengeeignete Weg führt von der Weisendorfer Grund- und Mittelschule durch die Ortsteile Reuth sowie Reinersdorf und schließlich durch das Neubaugebiet Gerbersleite zurück zum Schulzentrum.


Wegbeschreibung für die Spielplatz-Wanderung
Wir starten unsere Tour beim Grund- und Mittelschulzentrum am Reuther Weg, wo es bei der Mehrzweckturnhalle gute Parkmöglichkeiten gibt. Auf dem Bürgersteig geht es vorbei am Basketballfeld in den eineinhalb Kilometer entfernten Ortsteil Reuth. Ab dem Rathaus laufen wir weiter auf einem asphaltierten Fuß- und Radweg parallel zur mäßig befahrenen Straße und kreuzen nach kurzer Zeit die Busbahnhof-Haltestelle „Waldfriedhof“. In der Ferne können wir bereits die Häuser Reuths erkennen. Im Ortsteil angekommen befindet sich der Spielplatz gleich links. Hier warten Schaukeln, eine Wippe, eine Rutsche, ein Sandkasten, ein Tunnel, ein Karussell, eine Kletterburg, ein Tipi und ein großer überdachter Picknickplatz auf die Kinder. Direkt neben dem Spielplatz grenzt zudem ein frei zugänglicher Fußballplatz.

Nach einer Spielpause lassen wir den Reuther Spielplatz rechts liegen und gehen auf dem asphaltierten Weg weiter, der uns nach etwa 15 Minuten in das gut einen Kilometer entfernte Reinersdorf führt. Dort, unmittelbar am Ortseingang, finden wir einen kleinen Spielplatz mit einer Rutsche, Schaukeln, einem Karussell, einem Sandkasten sowie einem kleinen Häuschen und Tunnelröhren. Auch hier lädt der angrenzende Fußballplatz zum Kicken ein.

 

Nach unserem Aufenthalt laufen wir links am Spielplatz vorbei ins einen Kilometer entfernte Weisendorf. Ab hier beginnt der landschaftlich schönste Teil der Wanderung. Der asphaltierte Weg mündet bald in einen Feldweg. Bei der Weggabelung halten wir uns rechts und laufen an mehreren Karpfenweihern vorbei. Bei Weisendorf angekommen, nehmen wir den etwas tiefer gelegenen Pfad rechts, laufen an den Häusern entlang und stoßen schließlich auf den Ochsenweiher, eine Spielstraße, der wir auf dem Gehsteig geradeaus folgen. An der Kreuzung biegen wir links auf die Gerbersleite und finden nach etwa 200 Metern auf der linken Seite den „Spielplatz Holzacker“, den kleinen Spielplatz an der Gerbersleite. Hier gibt es eine Rutsche, einen Sandkasten und eine Korbschaukel.

Nach einer kleinen Pause laufen wir auf der Gerbersleite weiter. Der nächste Spielplatz ist nur knapp 200 Meter entfernt. Nach ein paar Metern führt eine Straße nach links. Wir aber bleiben auf unserem Weg und biegen alsbald auf einem schmalen Fußweg, der unmittelbar nach einem Zaun beginnt, nach rechts. Nach etwa 30 Metern stoßen wir auf den „Großen Spielplatz Gerbersleite“ mit Kletterburg, Schaukel und großzügiger Sandspielanlage.

Direkt vor dem Spielplatz führt ein schmaler Weg an Zäunen und Garagentoren vorbei, an dessen Ende wir nach rechts auf den Schleifweg abbiegen. Nach einigen Metern überqueren wir die Gerbersleite, laufen geradeaus und treffen alsbald auf den Mühlweiher. Wir biegen links ab und laufen am Mühlweiher entlang bis wir schließlich auf die Straße „Am Windhügel“ stoßen, der wir auf dem Gehweg nach rechts folgen. Nach einigen Metern erreichen wir den auf der linken Seite gelegenen Spielplatz am Schlossgarten, dem wohl schönsten und größten Spielplatz unserer Wanderung. Er bietet nicht nur einen tollen Kletterparcours für Kids im Schulalter und eine Kletterstraße mit Rutsche für Kindergartenkinder, unterschiedliche Schaukeln, einen Sandspielbereich sowie Wipp-Tiere. Direkt daneben gibt es eine kleinen Fitnessparcours für Erwachsene und im Park Liegen und Grünflächen zum Relaxen und Picknicken.


Von hier aus sind es noch etwa 400 Meter bis zu unserem Auto. Wir laufen dafür die Straße „Am Windhügel“ zurück am Schlossgarten und schließlich an der Grund- und Mittelschule vorbei und biegen unmittelbar danach links auf den Reuther Weg.

Parken & Anfahrt
Reuther Weg 6, 91085 Weisendorf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.