Walli-Maus-Weg: Erlebniswanderung Gößweinstein

Walli-Maus-Wanderweg, Erlebniswanderung für Kinder in Gößweinstein, Franken mit Kindern, Ausflugstipps für FamilienDer Markt Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz ist ein beliebtes Ausflugsziel: Hier gibt es rund 260 Kilometer ausgewiesener Wanderwege, zahlreiche Aussichtsplattformen und einen geschichtsträchtigen Ortskern mit einer barocken Basilika. Die doppeltürmige Kirche, erbaut in den 1730ern nach Plänen des fränkischen Baumeisters Balthasar Neumann, zieht jedes Jahr zahlreiche Fußwallfahrer an. Familien mit Kindern können die Bedeutung des Wallfahrtsorts mit dem Walli-Maus-Weg kennenlernen. Der Erlebniswanderweg bietet 15 Mitmachstationen für Groß und Klein. Für Wanderer mit Kinderwagen gibt es eine alternative Route.


Los geht es bei der Tourist-Info „Haus des Gastes“ in der Burgstraße oder beim Wallfahrtsmuseum in der Balthasar-Neumann-Straße unterhalb der Basilika. Hier gibt es die kostenlosen Starterpaket: Jedes Kind bekommt eine Tüte mit bunten Wollfäden, einem Tuch, Papier, Stiften, einer Kerze und außerdem einen Stock. Die Erwachsenen erhalten einen Flyer mit einer Karte und einer Beschreibung der verschiedenen Stationen. Nach der Basilika geht es durch den Torbogen rechts mit der Markierung mit der Maus Walli die Straße hinauf. Bald darauf folgt die erste Station: Auf einer Bank sitzend dürfen die Kinder ihre Wanderstöcke mit den bunten Schnüren schmücken und aus dem Tuch ein Bündel binden, in dem die restlichen Utensilien verstaut werden. Ab hier gibt es zwei unterschiedliche Wege: einen für Wanderer mit Kinderwagen und einen für alle anderen. Beide Spazierwege haben in etwa die gleiche Länge, die Variante mit Kinderwagen allerdings drei Stationen weniger.

Bei jedem Halt gibt es verschiedene Aufgaben, Gedankenspiele oder Impulse – nicht nur für die Kinder sondern auch für die Erwachsenen. So dürfen bei der Station „Dein Bild“ die Kinder aufmalen, was ihnen bei der Wanderung besonders gut gefallen hat. Währenddessen beschäftigen sich die Eltern mit der Frage: Wie sieht mein Lebensbild aus? Manche Stationen laden zu Gedankenspielen ein (Was macht Freundschaft aus?), an vielen Stationen dürfen Kinder aktiv werden und zum Beispiel malen, Tannenzapfen durch einen Ring werfen, eine Höhle aus Naturmaterialien bauen, ein Quiz lösen. Die Stationen der Kinderwagen-Tour und des regulären Weges sind teils die Selben, teils unterscheiden sie sich sehr. Während letzerer auf teils hügeligen Waldgelände verläuft, führt der Kinderwagen-Weg größtenteils durch die Straßen des Marktes Gößweinsteins. Zu guter Schluss treffen sich die beiden Routen jedoch wieder in der Mariengrotte der Basilika, wo die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen eine Dankeskerze anzünden dürfen.

Kontakt & Anfahrt
Haus des Gastes
Burgstraße 6, 91327 Gößweinstein

Wallfahrtsmuseum
Balthasar-Neumann-Str. 2, 91327 Gößweinstein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.