Froschkönig – Das Freiland-Aquarium und -Terrarium in Stein

Das Freiland-Aquarium und -Terrarium in Stein bei Nürnberg, Interessantes Ausflugsziel für Familien in Franken, Heimische Amphibien und Reptilien mit Kindern und Jugendlichen beobachten, Amphibien und Reptilien in Deutschland, MittelfrankenWussten Sie, dass die meisten heimischen Amphibien und Reptilien wechselwarm sind? Während der kalten Jahreszeit verkriechen sich Frösche, Kröten und Eidechsen deshalb zur Winterruhe. Die Erdkröte beispielsweise verfällt an frostfreien Orten wie feuchten Erdlöchern oder einem Laubhaufen in Winterstarre. Der Grasfrosch wählt lieber den tiefen Grund eines Gewässers und die Zauneidechse verschläft Schnee und Eis in Schotterhaufen, Gesteinsspalten oder Baumstümpfen. Wird es wärmer, sind die kleinen Tiere aktiv und in freier Natur zu bestaunen – oder auch im Steiner Freiland-Aquarium und -Terrarium, das von Mai bis Ende September geöffnet ist.

Schlangen, Frösche, Kröten und Eidechsen
Gegründet und unterhalten von der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg können in einem großen Garten viele Amphibien und Reptilien wie Schlangen, Fröschen, Kröten, Eidechsen und Schildkröten in mehreren Terrarien beobachtet werden. Im idyllischen Außenbereich befindet sich außerdem ein Kräutergarten, Wildpflanzen und ein Weiherbiotop. In zwei großen Aquarienräumen können Groß und Klein zudem allerhand über Fische lernen. Und in einem Mikroskopraum können Insektenpräparate unter die Lupe genommen werden.

Bitte beachten: Coronabedingt ist momentan nur die Außenanlage zugänglich. Und es dürfen maximal 50 Besucher zeitglich das Gelände besuchen, weshalb Einlasskontrollen durchgeführt werden. Veranstaltungen und Führungen entfallen.

Das Freiland-Aquarium und -Terrarium in Stein bei Nürnberg, Interessantes Ausflugsziel für Familien in Franken, Heimische Amphibien und Reptilien mit Kindern und Jugendlichen beobachten, Amphibien und Reptilien in Deutschland, Mittelfranken

Ein runder Familenausflug
Feuersalamander, Gelbbauchunke und Smaragdeidechse: Kinder und Jugendliche fühlen sich bei einem Besuch des Freiland-Aquarium und -Terrarium gut unterhalten. Dennoch: Mehr als eine gute Stunde dauert ein Ausflug in die Anlage selten. Wer den Familientrip noch ausdehnen möchte, kann den schönen Rednitzgrund entlang spazieren. Der Hauptweg ist – wie das Terrarium auch – gut mit dem Kinderwagen befahrbar. Ein großer Spielplatz lädt hier mit Trampolin, Rutschen und Schaukeln zum Austoben ein.


Öffnungszeiten
Geöffnet vom 1. Mai bis 30. September
Samstag: 11.00 bis 17.00 Uhr

Sonn- und Feiertag: 10.00 bis 17.00 Uhr

Eintrittspreise
kostenlos
Eine Spendenkasse steht bereit.

Kontakt & Anfahrt
Freiland-Aquarium und -Terrarium
Heuweg 16, 90547 Stein
Die Zufahrt zum Terrarium ist gesperrt. Parkmöglichkeiten gibt es unmittelbar vor dem Rednitzgrund. Geben Sie hierfür Gerasmühler Straße 33 oder Birkenweg 20 in das Navi ein. Von dort aus ist das Terrarium über einen Fußweg erreichbar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.